www.kaktusfisch.de

DVD / Video / Filme:

Terra...01:

 

Invasion der Kröten

 

Lauflänge: 52 min.

 

Persönliche Wertung:

"Die Jagd ist eröffnet, draussen im Busch lauert ein fremdartiges Wesen.... "

Bufo marinus - die Aga-Kröte, ihre rasante Ausbreitung und ihre Bekämpfung in Australien.

1935 wurden 102 Kröten zur Eindämmung des Zuckerrohrkäfers vom Menschen ausgesetzt.

Etwas reißerische aber mit guten Aufnahmen gemachte Doku.

 

Planet Wissen, Die Welt der Frösche

Mitschnitt des rbb Fernsehen

Lauflänge: 58 min.

 

Persönliche Wertung:

Eine Stunde zum Thema Frösche und Kröten. Mit im Studio Professor Walter Hödl, sogenannter Froschforscher an der Universität Wien.

Von einheimischen Fröschen, der Kommunikation unter den Tieren, Gefahren durch den Cytrid-Pilz bis zur Arche für Frösche in verschiedenen Zoo`s geht es in dieser Reportage. Natürlich darf auch die Aga-Kröte und die Gifte der Pfeilgiftfrösche nicht fehlen.

 

Eisbär, Affe & Co, Heuschreckenzucht (Ausschnitt)

Mitschnitt des NDR Fernsehen vom 15.10.2010

Lauflänge: 11 min.

 

Persönliche Wertung:

In den Zoogeschichten aus Stuttgart wird die Heuschreckenzucht vorgestellt. Von den Tierpflegern werden im Jahr etwa 200 000 Stück verfüttert. Und die müssen erst einmal heran gezogen werden. Wie, wird hier im schönsten Schwäbisch, vorgestellt.

 

Exakt Die Story, Krokodile im Wohnzimmer

phoenix Mitschnitt vom 06.10.2010

Lauflänge: 30 min.

 

Persönliche Wertung:

Hier werden unhaltbare Zustände angeprangert!

Schaut man diesen Bericht aber einmal kritisch an, kommen doch einige Zweifel. Da wird, z.B. der mittellose Mann gezeigt, der seine, von den Eltern geerbten drei ausgewachsene grüne Leguane nicht los wird. Alle Abgabeversuche sind gescheitert und das Einschläfern durch den Tierartzt verbietet das Tierschutzgesetz. Weiter wird gezeigt: der Biss einer Puffotter und ihre Folgen, Nachzuchten von Kaimanen und natürlich die berühmt-berüchtigte Monokelkobra auf der Flucht.

Dazu der Einsatz mit versteckter Kamera beim Zoohändler, beim Giftschlangen-Parkplatzgeschäft und auf der Terrarienmesse. Hier tun sich besonders die "Tierschützer" der Aktion Tier hervor, welche sich ein Verbot sämtlicher Wildtierhaltung auf die Fahne geschrieben haben.

Einzig der Leiter der Reptilienauffangstation München versucht Wege aufzuzeigen. Er fordert z.B. einen gesetzlichen Sachkundenachweis nach Schweizer Modell zur Haltung von gefährlichen Tieren.

 

 

Hund Katze Maus, Lebendfutter (Ausschnitt)

VOX Mitschnitt

Lauflänge: 7 min.

 

Persönliche Wertung:

Zu Besuch bei Bugs International.

Ein kurzer Einblick in die Zucht der verschiedenen Futtertiere.

Ganz informativ, wobei mir das Verpacken von 1000 Heimchen Dosen pro Stunde, durch den großen Meister doch etwas großmäulig erscheint. Trotz dieser Oberarme.

 

Wildes Wohnzimmer, Geckos bei Willi Henkel. Mit Peter Nowark und Walter Seil. (Ausschnitt)

VOX Mitschnitt

Lauflänge: 18,15 min.

 

Persönliche Wertung:

200 Geckos zu Hause bei Willi Henkel. Dabei die üblichen Verdächtigen und eine schön konstruierte Geschichte um eine neue Geckoart aus Neukaledonien.

Ich sach mal: Hat schon fast Kultstatus.

 

Hund Katze Maus bei Peter Nowark`s E.N.T. (Ausschnitt)

VOX Mitschnitt

Lauflänge: 6,30 min.

 

Persönliche Wertung:

Ein kurzes Filmchen über die Arbeit eines Terrarienbauers.

Der Peter richtet ein Terrarium für Pfeilgiftfrösche ein und die Kamera schaut ihm dabei über die Schulter.

 

Das heimliche Leben der Frösche

eine Co-Produktion von Survival Anglia, ORF, Channel Four in Zusammenarbeit mit Discovery Channel 1999

Lauflänge: 45 min.

 

Persönliche Wertung:

Ein hervorragender Film zu vielen Aspekten im Leben der Tiere. Frösche die im Eis überwintern, ein Pumilio der von der Spinne aus ihrem Netz geworfen wird, ein Ochsenfroschweitsprung Wettbewerb in Kalifornien, Zwergkröten in Kenia, verschiedene Vermehrungsstrategien und Frösche als Laichräuber sind nur einige Teile dieses sehr guten Films.

Gemeinsam mit dem Wiener Biologen Walter Hödl, der als einer der weltbesten Froschexperten gilt, erkunden UNIVERSUM und SURVIVIAL in einer Co-Produktion die erstaunlichen Verhaltensweisen von Fröschen. Der Film will aber auch einem der großen biologischen Rätsel unserer Zeit auf den Grund gehen: Überall auf der Welt sterben Froscharten aus - und zwar auch in völlig intakten Ökosystemen.

 

Frösche in Costa Rica und Panama

Edition Chimaira, 60316 Frankfurt am Main, 1998

ISBN 3-930612-17-8

Spieldauer: 40 min

 

Persönliche Wertung:

Nicht nur Pfeilgiftfrösche werden in diesem Videofilm aus dem Jahr 1998 gezeigt. Manchmal geht es ein wenig holprig hinter den Fröschen her aber wer schon einmal selbst solch einen Film gemacht hat, nimmt hier Abstriche in Kauf. Immerhin sind einige schöne Aufnahmen zu sehen. Der Preis "damals" übrigens 39,80 DM.

 

 

© Kaktusfisch ; letzte Änderung 14.03.2011