www.kaktusfisch.de

Bücher Frösche:

 

Stefan Lötters, Karl-Heinz Jungfer, Friedrich Wilhelm Henkel, Wolfgang Schmidt, Pfeilgiftfrösche. Biologie, Haltung, Arten, Edition Chimaira, Frankfurt am Main, 2007, 668 Seiten

ISBN 978-3-930612-52-9

 

Persönliche Wertung:

Das neue Standartwerk über Pfeilgiftfrösche. ein wirklich beeindruckendes Buch. Über die Hälfte der Seiten nimmt die Vorstellung der einzelnen Arten ein. Nach der Einführung in die Biologie der Pfeilgiftfrösche werden die aktuellen Familien, Unterfamilien und Gattungen der Überfamilie Dendrobatoidea COPE, 1865 "1850" vorgestellt. Den Abschluß bildet ein Glossar sowie ein sehr umfangreiches Literaturverzeichnis.

Ein sehr schönes Buch auch wenn ich z.B. den Beitrag über Minyobates steyermarki schon mal an anderer Stelle gelesen habe.

 

Harald Divossen, Faszination Pfeilgiftfrösche - Erfahrungen mit kleinen Pfeilgiftfröschen, 3. Auflage, 2006, 110 Seiten

ISBN ?

 

Persönliche Wertung:

Der Autor beschäftigt sich hier ausgiebig mit den kleinen Fröschen der Gattung Ranitomeya und den Varianten von Oophaga pumilio.

Etwas gewöhningsbedürftig ist die Geschichte aus der Sicht eines Frosches.

 

Wolfgang Schmidt Friedrich Wilhelm Henkel, Pfeilgiftfrösche, Edition Chimaira, Frankfurt am Main, 2004, 168 Seiten

ISBN 3-930612-91-7

 

Persönliche Wertung:

Der Wiedererkennungswert zu ihrem Werk "Pfeilgiftfrösche im Terrarium" von 1995 ist schon sehr hoch. Ausgestattet mit neuen Bildern wie gehabt ein lesenswertes Buch.

 

Tobias Eisenberg, Der blaue Pfeilgiftfrosch Dendrobates azureus, Natur und Tier Verlag GmbH, Münster, 2004, 64 Seiten

ISBN 3-937285-04-0

 

Persönliche Wertung:

Von der Verbreitung im natürlichen Lebensraum über die Terrarienhaltung bis zur Zucht wird alles Wissenswerte zu diesen wunderschönen Pfeilgiftfröschen behandelt.

Das beste Buch welches über diese Art bisher veröffentlicht wurde. Inzwischen gibt es schon eine Neuauflage, die dem geänderten Namen in Dendrobates tinctorius "Azureus" Tribut zollt.

Aber mein altes Exemplar ist eben mit persönlicher Widmung.

 

 

Siegfried P. Christmann, DENDROBATIDAE - Baumsteigerfrösche - Die phantastische Reise durch Ecuador - Peru - Kolumbien, Band I Epipedobates tricolor, 1. Auflage der Neuausgabe 2004, 184 Seiten

ISBN 3-00-012726-7

 

Persönliche Wertung:

Ein Buch mit sehr vielen Informationen zu einer Pfeilgiftfroschart die in den unterschiedlichsten Biotopen sehr variabel auftritt. Der Autor bringt Erfahrungen aus zahlreichen Reisen und über 30 Jahre ausgeübte Terraristik.

Um es hier gleich vorweg zu nehmen: alle drei Christmann-Bücher sind ihr Geld absolut wert.

 

Siegfried P. Christmann, DENDROBATIDAE - Baumsteigerfrösche - Die phantastische Reise durch Ecuador - Peru - Kolumbien, Band II Das Dilemma der `Quinquevittatus-Gruppe`, 1. Auflage der Neuausgabe 2004, 253 Seiten

ISBN 3-00-012726-7

 

Persönliche Wertung:

"... Wer z.Zt. ernsthaft versucht, die `Quinquevittatus-Gruppe`allgemeinverständlich nach Arten separiert zu beschreiben, ist entweder ahnungslos naiv oder von soviel Mut besessen, dass an seiner Intelligenz gezweifelt werden darf. ..." CHRISTMANN versucht es trotzdem in seiner Art als "Fettnäpfchentreter und unbequemer Querdenker".

Viele Informationen und Bilder über eine große Gruppe kleiner Pfeilgiftfrösche.

 

Siegfried P. Christmann, DENDROBATIDAE - Baumsteigerfrösche - Die phantastische Reise durch Ecuador - Peru - Kolumbien, Band III Die Histrionicus Gruppe, 1. Auflage der Neuausgabe 2004, 351 Seiten

ISBN 3-00-012726-7

 

Persönliche Wertung:

Ein sehr informatives Buch über Frösche in ihrer stark gefährdeten Umwelt. Mit sehr vielen Bildern der heute als Oophaga histrionicus und Oophaga sylvaticus bezeichneten Tiere und ihrer Biotope. Seinen Preis unbedingt wert, da gerade über diese Frösche sehr wenig Neues publiziert wurde und wird. Dazu gibt es, in einer wirklich sehr unterhaltsamen Art und Weise, die Geschichten welche der Autor während seinen diversen Reisen zu den Heimatbiotopen der Histrionicus erlebt hat.

Ein vierter Teil ist laut einer persönlichen Mitteilung des Autors in Planung.

 

Edgar Lehr, Amphibien und Reptilien in Peru, Natur und Tier Verlag GmbH, Münster, 2002, 208 Seiten

ISBN - 3-931587-68-1

 

Persönliche Wertung:

In diesem interessanten Buch werden, völlig abseits der terrarienspezifischen Verwendung, die Amphibien und Reptilien eines abgegrenzten Gebietes in Peru behandelt.

Viele Informationen, Tabellen und gute Bilder zu den nachgewiesenen 164 Arten. Darunter sind 15 neue Arten die im Laufe von 16 Monaten Forschung im Untersuchungsgebiet entdeckt wurden.

Der sehr hohe Preis von 68,00 Euro wurde 2009 vom Verlag auf einigermaßen erträgliche 39,80 Euro reduziert.

 

Diverse, DRACO Pfeilgiftfrösche, Natur und Tier Verlag GmbH, Münster, 2000, 96 Seiten

ISSN - 1439-8168

 

Persönliche Wertung:

Das Themenheft aus der DRACO Reihe ist sehr zu empfehlen. Sieht man es noch einmal im Antiquariat sollte man zugreifen. Schon allein wegen des recht ausführlichen D. histrionicus Artikel von Erik Schoop. Eigentlich könnte der Verlag über eine Neuauflage nachdenken.

 

 

Rainer Schulte, Pfeilgiftfrösche "Artenteil - Peru", Nikola Verlag, INBICO (Herausgeber) , 292 Seiten, Erste Ausgabe Limitierte Auflage (1999)

ASIN: B002JW4PG2

 

Persönliche Wertung:

Ein Buch mit Höhen und Tiefen.

Die Arbeit des seit vielen Jahren in Peru lebenden Autors wird nicht von allen Experten anerkannt. Auch hat sich seit dem Erscheinen viel neues Wissen ergeben.

 

Hartmut Wilke, Frösche, Gräfe und Unzer Verlag GmbH, München, 1998, 64 Seiten

ISBN 3-7742-3149-4

 

Persönliche Wertung:

Anfängerbuch!

Obwohl auf dem Cover zwei Pfeilgiftfrösche abgebildet sind behandelt das Buch auch andere Amphibien, die in einem Terrarium gehalten werden können.

 

Thomas Ulber, Pfeilgiftfrösche, bede- Verlag GmbH, Ruhmannsfelden, 1995, 87 Seiten

ISBN 3-927 997-49-8

 

Persönliche Wertung:

Ein Buch mit teilweise wirklich sehenswerten Bildern.

Als Einstiegsliteratur auch heute immer noch bedingt zu empfehlen. Mantellen in einem Buch über Pfeilgiftfrösche und einige sonderbare Ratschläge trüben den ersten Eindruck ein wenig.

 

Wolfgang Schmidt Friedrich Wilhelm Henkel, Pfeilgiftfrösche im Terrarium , Landbuch-Verlag GmbH, Hannover, 1995, 120 Seiten

ISBN 3 7842 0519 4

Inhalt:

I. Biotop, Lebensweise und Habitat

II. Fortpflanzung und Zucht

III. Terrarienhaltung und -technik

IV. Artenbeschreibungen

Persönliche Wertung:

Solide gemachtes Buch mit schönen Bildern. Ob die Vorstellung der verschiedenen Terrarientypen an Hand von Zeichnungen heute noch aktuell ist, wage ich mal zu bezweifeln.

 

 

© Kaktusfisch ; letzte Änderung 03.04.2011